Apply for this job now

W3-Prof. auf Zeit f. Internationale Ernährungssicherung

Location
Gießen, Hessen
Job Type
Permanent
Posted
22 Sep 2022
Im Fachbereich Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die W3-Professur auf Zeit für Internationale Ernährungssicherung (Stiftungsprofessur) unter Beachtung des 67 Abs. 5 und 6 Hessisches Hochschulgesetz (HessHG) zu besetzen; es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach 68 HessHG. Die Förderung der Stiftungsprofessur erfolgt durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Die Berufung erfolgt zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von fünf Jahren, sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Eine spätere Verstetigung der Professur ist nach positiver Evaluation und bei Vorliegen der finanziellen Voraussetzungen möglich. Aufgaben: Sie haben die Aufgabe, Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs durchzuführen, an denen zum Teil auch Studierende anderer Fachbereiche bzw. anderer Studiengänge teilnehmen. Die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen ist erwünscht. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in interdisziplinär ausgerichteten Forschungsprojekten des Fachbereichs und der Universität wird erwartet, ebenso die Pflege internationaler Beziehungen und die Bereitschaft zum Engagement für die internationale Vernetzung des Fachbereichs. In der Forschung soll der Schwerpunkt der Professur auf Maßnahmen zur internationalen Ernährungssicherung im Globalisierungsprozess liegen. Erwartet wird die Bereitschaft zur Mitwirkung am Aufbau des Zentrums für Nachhaltige Ernährungssysteme (ZNE). Genderaspekte sollen in Forschung und Lehre gezielt Berücksichtigung finden. Voraussetzungen: Vorausgesetzt werden mehrjährige Erfahrungen in Forschung und Lehre im Bereich Humanernährung mit dem Schwerpunkt internationale Ernährung. Erwünscht ist ein Fokus der Forschungsarbeiten auf praktische Anwendung sowie Transfer. Zudem werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine exzellente Promotion, einschlägige zusätzliche wissenschaftliche Leistungen (z. B. Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen) und pädagogische Eignung vorausgesetzt. Erfolge in der eigenständigen Einwerbung (und Leitung) von Drittmittelprojekten (vorzugsweise DFG, BMBF) werden ebenfalls vorausgesetzt. Sehr gute englische Sprachkenntnisse sind unabdingbar; weitere Sprachkompetenzen sind erwünscht. Bei Überschreitung der grundsätzlichen Altersgrenze von 50 Jahren setzt die Begründung eines Beamtenverhältnisses gem. 66 Abs. 3 Satz 2 und 3 HessHG i. V. m. 11 Hessische Laufbahnverordnung (HLVO) ein besonderes dienstliches Interesse voraus. Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die JLU verfolgt auch das Ziel einer verstärkten Gewinnung von Führungskräften mit Gender- und Familienkompetenz. Die JLU versteht sich als familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Kindern sind willkommen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Bewerbungsunterlagen bitten wir, die Hinweise in unserem Merkblatt () zu beachten. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen über das Onlineformular () bis zum 20. Oktober 2022 unter Angabe der Referenznummer 9-19/22 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Apply for this job now

Details

  • Job Reference: 718810015-2
  • Date Posted: 22 September 2022
  • Recruiter: Justus-Liebig-Universität Gießen
    Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Location: Gießen, Hessen
  • Salary: On Application
  • Sector: Hospitality & Tourism
  • Job Type: Permanent